über die heilige birma

Birma Katze für echte Tierliebhaber. 

Die anhängliche, liebevolle, sanfte und verschmuste Katze zählt zu den Halblanghaarkatzen. Sie wird Birma, Birmakatze oder Heilige Birma genannt. Dieses Kätzchen gilt als goldene Mitte zwischen Siam– und Perserkatzen und zählt zu den Point-Katzen. Sie ist sehr leicht an ihrem flauschigen Fell mit den typischen Point-Farben zu erkennen.

Wie alle  anderen Point-Katzen ist auch diese Rasse ein Teilalbino. Das bedeutet, dass sie komplett weiß auf die Welt kommt und sich die Fellfarbe (Point) erst in den späteren Wochen und Monaten bildet. Die Kitten werden weiß geboren und dunkeln erst mit der Zeit nach.

Man kann sie sehr gut von anderen Katzen unterscheiden. Sie hat wunderschöne blaue Augen und trägt eine dunkle Maske. Auch sehr typisch für diese Schönheiten sind die sanftweißen Pfoten, die auch Handschuhe genannt werden.

Ist die Katze ausgewachsen wiegt sie in etwa zwischen 3,5 – 4 Kilogramm und der Kater in etwa zwischen 5-6 Kilogramm. Ausgewachsen ist sie also mittelgroß.

Auf den folgenden Seiten findest du alles Wissenswerte über die Heilige Birma Katze

heilige birma katze

ZUSAMMENFASSUNG

Rasse: Heilige Birma
Herkunft: Frankreich
Größe: mittel-groß
Gewicht: Katze: 3,5 – 4 KG Kater: 5-6 KG
Augenfarbe: blau
Fell: halblanges Fell
Farbe: alle Point-Farben möglich
Charakter: verspielt, sanft, anhänglich,

mehr über die birma katze

Auf den folgenden Seiten findest du alles Wissenswerte über diese Rasse.

Klicke einfach auf die jeweiligen Themen, die dich interessieren. Um alles über die Birma zu erfahren, empfehlen wir, dich auf allen Seiten umzuschauen. 

Die Geschichte der Heiligen
Wesen und Charakter
Pflege und Haltung
Richtige Fellpflege
Richtige Erziehung
Lebenserwartung
Heilige Birma Kaufen
Wann Kitten abgeben
Züchter Birmakatze
Impfungen
Geeignetes Futter
Point Farben